homehome zurück zuTips und Tricks nächster...Tip

 

Tips und Tricks - Motten von Michèle Brunnmeier

Wenn man sich Sorgen macht, dass sich Motten über Puppen hermachen, die mit Schafwolle gefüllt sind, oder das bereits geschehen ist (kommt manchmal vor, wenn man Puppen längere Zeit reglos liegen läßt...), dann kann man - ohne dass das Kind das merkt bitte!!!! - die Puppe in eine dichte Tüte legen, gut verschliessen (Knoten oder mit Gummi) und so möglichst einige Tage in einen Gefrierschrank legen. Der Puppe geschieht nichts, die Tüte sollte einfach gut verschlossen sein. Aber den Motten (-eiern, -larven) tut das überhaupt nicht gut. Bevor man die Puppe dem Kind wieder in die Arme legt, die Puppe bei Zimmertemperatur wieder etwas erwärmen lassen. Dasselbe mache ich regelmäßig mit unserer Wollunterwäsche. Z.T. liegt diese den Sommer über im Gefrierschrank sicher vor Motten. Ansonsten kann es vorkommen, dass von der Wollwäsche im Herbst nicht mehr so viel übrig ist.