zurück zuhome zurück zualle Beschreibungen Kopfherstellungweiter...

Schotte

Die Herstellung einer Marionette

Diese Beschreibung ist ausschließlich für Privatzwecke gedacht. Eine gewerbliche Nutzung egal in welcher Art und Weise wird hiermit ausdrücklich untersagt und ist nur mit meiner schriftlichen Genehmigung gestattet.

Die nachstehenden Sachen werden für die Herstellung einer Marionette gebraucht. Für das Spielkreuz müssen noch zusätzliche Ringschrauben und evtl. auch noch zusätzliches Holz besorgt werden. Die Mengen dafür gebe ich später bekannt. Außerdem wird zum Aufbinden der Puppe noch reißfestes Nylongarn (z. B. Drachenschnur) benötigt:

    Einkaufsliste:
  • Bastelholz je 100 cm lang:
    1 Rundstab 16 mm Durchmesser,
    1 Holzleiste eckig 14 mm x 14 mm,
    1 Holzleiste eckig 10 mm x 15mm
    1 Holzleiste 5 mm x 30 mm


  • 2 Pakete (17 Stück)
    Ringschrauben in Größe 10x3x1,8

  • 1 Paket (10 Stück)
    Ringschrauben in Größe 12x5x2,3

  • Drahtstifte in Größe 0,9x13mm


  • ca. 70 cm Schlauchverband TG 7

  • reißfestes Abbindegarn (z. B. Häkelgarn) Farbe beige

  • 500 bis 1000 g Schafwolle als Fließ

  • Puppentrikotstoff

  • Mohairfließ für die Haare
    Breite = ca. 30 cm, Länge = ca. 15 cm


  • außerdem benötigst Du
    1 lange Bastelnadel (ca. 12 cm lang),
    Schere, Hammer, Holzsäge, Minibohrer
    und 1 Malwerkzeug
    Nähgarn in Farbe der Haut, der Augen und des Mundes,
    flüssige, bügelfixierbare Stoffmalfarbe für Augen und Mund
    einen Streifen Leder für die Gelenke (ca.1,5cm x 20cm)
    20 Pfeifenputzer (10 für die Hände und 10 weitere für die Füße)
    ca. 1 große Tasse Mineralgranulat zum Beschweren der Füße und des Körpers
    4 kurze, schmale Kabelbinder


 

zum Seitenanfang
 

Copyright ©2002-2010 by Eva-Maria Mestermann, 58708 Menden/Germany